Vibrator – Ratgeber für Vibratoren & online kaufen




Ratgeber zum Thema: Vibrator

Du möchtest gerne mehr über Vibratoren erfahren? Wir klären die wichtigsten Fragen, damit du über alles Bescheid weißt und dir deinen passenden Lovetoy kaufen kannst.

Was ist ein Vibrator?

Ein Vibrator ist ein elektromechanisches Sexspielzeug, das mit einem Elektromotor ausgestattet ist, um das Lovetoy in Schwingungen zu versetzen.

In der früheren Zeit wurde der Vibrator erfunden, um die weibliche Hysterie einzudämpfen. Diese wurden gezielt durch Bewegungen in erogenen Zonen am Körper eingesetzt. In der heutigen Zeit werden Vibratoren als Hilfe bei der Selbstbefriedigung oder im Liebesleben mit dem Partner eingesetzt.

Welchen Vibrator soll ich kaufen?

Es gibt verschiedene Arten von Vibratoren, vor allem wenn es um bestimmte Vorlieben geht. In diesem Ratgeber klären wir auf, welche Arten es gibt und für welche Stimulation diese am besten geeignet sind.

Klassische Vibrator
Der klassischer Vibrator ist das bekannteste Sexspielzeug unter den vibrierenden Spielzeuge. Diese Art hat eine gerade und runde Form, auch Stabform genannt und besteht in den meisten Fällen aus Plastik. Die übliche Länge beträgt zwischen 10 cm und 16 cm. Bei diesem Lovetoy wird gezielt die Vagina stimuliert.

Auflegevibrator
Das Aussehen eines Auflegevibrator hebt sich stark von seinen Geschwistern ab. Er ist handlich und klein Gebaut, so dass er perfekt auch für unterwegs eingesetzt werden kann.

Diese Art wird meist nicht eingeführt, sondern auf die äußere Zone der Klitoris draufgelegt um den Kitzler zu stimulieren.

Analvibrator
Wie auch beim Analvibrator, unterscheidet sich der Analvibrator stark von der Üblichen Form ab. Diese Art ist in den meisten Fällen eher klein und sieht wie ein Plug aus. Er wurde gezielt entwickelt, um den analen Bereich, vor allem bei den Männern, die Prostata zu stimulieren, um besonders starke Höhepunkte zu erreichen.

Rabbit Vibrator
Die typische Form eines Rabbit ist die längliche Form, die stark nach einem männlichen Pennis aussieht. Das Besondere bei dieser Art ist, dass zusätzlich noch ein kleines Hasenohr im oberen Bereich vorhanden ist, um die Klitoris von innen, als auch von außen zu stimulieren. Hier sind besonders starke Höhepunkte vorprogrammiert.

G-Punkt Vibrator Einen G-Punkt Vibrator erkennt man an seiner nach oben gewölbte Spitze. Diese Art wurde extra entwickelt, um den G-Punkt gezielt zu stimulieren. Die übliche Länge dieser Art ist 14 cm und besitzt mehrere Vibrationsstufen.

Perlenvibrator
Die Ähnlichkeit von Perlenvibratoren und den von Rabbits ist sehr hoch. Der einzige Unterschied ist, dass die Perlenversion nicht nur vibriert, sondern auch an der Spitze rotiert, weil sich dort kleine Perlen in einer kreisförmigen Bewegung bewegen.

Mini-Vibrator
Der Mini-Vibrator ist bestens für unterwegs geeignet. Durch die verschiedenen Designarten gibt es auf dem Markt für jeden Typ, das passende Spielzeug. Die bekanntesten Designs sind Lippenstifte und Mascara Modelle.

Was ist der Unterschied zwischen Vibrator und Dildo?

Der Unterschied liegt darin, dass der vibrierende Lustmacher einen elektronischen Motor besitzt, um zu vibrieren und das Material in den meisten Fällen härter ist, als bei seinem Bruder.

Wie reinige ich einen Vibrator?

Es ist empfehlenswert nach jeden Einsatz auch den Lustbringer zu reinigen.