Frauen Liebe & Lust Liebesleben Männer

Sex im Auto – Ratgeber für bequeme Autosex-Stellungen

Sex im Auto – Etwas Abwechslung gefälligst?!


Viele verbinden diese Liebesaktivität, also Sex im Auto zu haben, als kompliziert, zu wenig Platz und viel zu umständlich. Der Grund liegt darin, dass beim Autosex etwas Geschicklichkeit benötigt wird. Ist ein Grundwissen vorhanden, wie man am besten Sex im Auto haben kann, dann ist es eine sehr schöne Abwechslung und bringt mehr Würze ins Liebesleben.

Vor allem ist der Sex im Auto als Beziehungstipp empfehlenswert, weil dadurch neue Aktivitäten gemacht werden und der Beziehung einen schönen und positiven Push geben.

Die besten Stellungen, um Sex im Auto zu haben


In einem Kombi oder Limousine ist es natürlich etwas praktischer und angenehmer, als Autosex in einem Smart zu haben. Jedoch gibt es für alle Autogrößen die passende Lösung.

1. Stellung – Frau auf der Rückbank

Die Frau setzt sich auf den Rücksitz und der Mann kniet vor ihr hin. Es ist Ratsam die Vordersitze komplett nach vorne zu verschieben. Somit entsteht im hinteren Bereich vom Auto mehr Platz.

2. Autosex-Stellung – Der klassische Doggy Style

Diese Sexstellung geht nur bei größeren Autos oder kleinen Buse, weil hier viel Platz benötigt wird. Die Frau kniet sich hin und stützt sich an der Rückbank mit den Ellenbogen ab. Der Mann kann sich bei dieser Stellung hinter der Frau knien.

3. Sexstellung – Die Umschlingung

Diese Stellung ähnelt der Reiterstellung. Der Mann sitzt auf dem Rück- oder Vordersitz, während die Frau die Schneidersitzposition einnimmt und den Partner mit den Beinen umschlingt. Bei dieser Sexstellung sollte die Frau mit ihrem Becken kreisförmige Bewegungen machen oder sich auf und ab bewegen, da der Mann durch die Umschlingung, sich nicht genug bewegen kann.

4. Stellung – Der Stuhlsitz

Diese Stellung ist sehr gut für den Vordersitz geeignet. Der Mann setzt sich auf den Sitz und die Partnerin seitlich auf ihn drauf. Hier sollte die Tür offen sein, um noch mehr Platz zu schaffen. Das Besondere an dieser Autosex-Stellung ist, dass die Frau sich mit den Armen abstützen und somit auch auf und ab bewegen kann.

Lese auch:  Phasen der Trennung - Diese 4 Trennungsphasen gibt es

5. Stellung – Oralsex

Diese Sexstellung ist für jede Autogröße geeignet. Sogar in einem Kleinwagen, wie zum Beispiel der Smart. Der Mann oder die Frau sitzt auf dem Autositz, während der Partner oder die Partnerin auf den Knien Oralverkehr ausübt.

6. Stellung – Die liegende Stütze

Die Frau legt sich entspannt auf den Rücksitz, während der Mann sich mit gebeugten Beinen auf den linken Oberschenkel von der Frau drauf setzt und die Partnerin das rechte Bein auf die Schulter des Partners legt. Mit dieser Stellung hat der Mann genügend Platz, um die Bewegungen bzw. den Takt zu bestimmen.

7. Stellung – Missionarsstellung 2.0

Die Frau legt sich mit dem Rücken auf die Rückbank hin. So kann er sich vor ihr, auf dem Rücksitz hinknien und die Beine der Partnerin nach oben legen. Mit dieser Autosex-Stellung hat der Mann einen kompletten Überblick von der Frau, was dem Mann besonders gefällt.

8. Sexstellung – Cowgirl in der Autosex-Version

Bei der Cowgirl-Stellung oder auch als umgekehrte Reiterstellung bekannt, legt sich der Mann mit dem Rücken auf die Sitzbank. Die Frau setzt sich auf ihn drauf, so dass er den Rücken sieht. So kann die Partnerin den Takt und die Bewegungen bestimmen.

Tipp für Sex im Auto

Bei den meisten Stellungen ist eine Person immer auf den Knien, was nach einer Zeit zu Reibungen oder Wunden an den Knien führen kann. Deshalb sollte man immer etwas Weiches, wie zum Beispiel eine Decke, einen Pullover oder irgendetwas, was weich ist auf den Boden legen, damit die Knie so wenig wie möglich belastet werden.