Flirten Liebe & Lust Männer

Schüchterne Frauen – Tipps zum Erobern

Schüchterne Frauen


Schüchterne Frauen trifft man auf der Party, im Alltag oder in Bars. Findet man eine Frau, die schüchtern ist attraktiv, ist es in den meisten Fällen etwas schwieriger, sich mit ihr zu unterhalten, zu flirten, um eventuell mehr als ein Kennenlernen zu bekommen.

Anzeichen auf schüchterne Frauen

Ist eine Frau vom Charakter her schüchtern und prüde, erkennt man es an diesem Verhalten:

  • Sie antwortet kurz und knapp
  • Sie verhält sich vorsichtig und zurückhaltend
  • Sie flirtet nicht stark

Der Grund für das schüchterne Verhalten

Das können viele Gründe sein, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass schüchterne Frauen in der Vergangenheit keine allzu große Erfahrung mit Beziehungen bzw. mit Männern hatten. Dies wirkt sich auf das Verhalten aus. Der andere Grund ist, dass sie eben diesen Charakter haben.

Wie mit schüchternen Frauen umgehen?


Frauen haben drei Schubladen, nach denen sie einen Mann beim Kennenlernen sortieren.

  • 1. Schublade – Die Freundesschublade
  • 2. Schublade – Der potenzielle Freund
  • 3. Schublade – Der Liebhaber

Bei schüchternen Frauen gibt es nur zwei Schubladen. Einmal die Freundesschublade oder der potenzielle Freund. Sie denken an die große Liebe und möchten mit einem Mann so lange es geht zusammen sein. Wichtig ist hier zu verstehen, dass Frauen, die prüde sind, sehr sensibel und gefühlsvoll sind. Alberne Flirtsprüche sind hier fehl am Platz. Sollte diese Art von Frauen das Gefühl verspüren, dass der Mann mit ihr nur schlafen möchte, brechen sie den Kontakt meistens ab.

Wie soll sich der Mann beim Kennenlernen verhalten?

Wichtig ist hier, ihr das Gefühl zu geben, dass man nicht nur mit ihr schlafen will. Hier sollte der Mann seine Gefühle zeigen können, viele Fragen über sie stellen und einen ganz normalen Smalltalk führen. Zu offensiv würde alles kaputt machen. Hier lautet die oberste Regel: Geduld haben und Vertrauen aufbauen.

Die Hoffnung beim Kennenlernen wild rummachen zu können und am selben Abend mit ihr zu schlafen, sollte man streichen. Das wird nicht so schnell passieren.

Die ersten Dates mit schüchternen Frauen

Hier ist es ebenso wichtig, sich etwas zurückzuhalten und weiter Vertrauen aufbauen, damit sie das Gefühl bekommt, dass der Mann das Ganze auch mit ihr ernst meint und sie nicht ausnutzen möchte.

Lese auch:  Frauen verführen - Verstehen was Frauen wirklich wollen

Orte für die ersten Dates

Auch der Ort entscheidet viel, ob sie sich mit einem weiter treffen oder nicht. Beim ersten Date sollte auf keinen Fall ein Vorschlag kommen, dass man ein Filmabend machen könnte. Hier deutet es stark darauf hin, dass der Mann nur das Eine möchte. Diese Orte sind für die ersten Dates mit schüchternen Frauen am besten geeignet:

  • Kino
  • Bar
  • Minigolf
  • Kochen oder Backen

Diese Orte geben der Frau ein positives Gefühl. Vor allem Minigolf ist sehr gut geeignet, weil man sich da näher kennenlernen kann und es in der Öffentlichkeit ist.

Der erste Annäherungsversuche

Dieser sollte nicht der Kuss sein, sondern erst einmal mit Berührungen die sexuelle Spannung aufbauen. Der Mann kann ruhig die Hand der Frau nehmen. Wenn Sie nicht wegzuckt, ist es ein gutes Zeichen, und sie fühlt sich wohl.

Der erste Kuss

Hat man das Gefühl, dass das erste Date sehr gut verlaufen ist, kann der Mann den Schritt wagen und die Frau einen kurzen Kuss auf die Lippen geben. Wichtig ist hier den richtigen Zeitpunkt abzuwarten.

Ein guter Zeitpunkt ist zum Beispiel, wenn man sich verabschiedet und sie einem ganz tief in die Augen schaut. Das ist ein Zeichen, dass sie bereit ist geküsst zu werden. Ist das der Fall, sollte man es auch durchziehen und sie küssen. Wenn man sich nicht traut, besteht die Gefahr, dass die sexuelle Spannung dadurch kaputt geht.

Fazit zu schüchterne Frauen

Schnell mit solchen Frauen zu schlafen, kommt in den meisten Fällen nur sehr selten vor. Deshalb sollte man Geduld haben und viel Zeit investieren, um eine intensive Verbindung aufbauen zu können. Hier ist es wichtig, die Signale der Frau zu bemerken.