Beauty

Mit Rizinusöl Haare pflegen – Anwendung und Tipps

Mit Rizinusöl Haare waschen

Wie viel Geld haben wir schon für teure Haarpflegemittel ausgegeben und es hat kaum bis überhaupt nichts gebracht?! Die Enttäuschung ist groß. Aber aufgepasst! Das Hausmittel Rizinusöl bewirkt wahre Wunder, wenn es um die Pflege der Haare geht.

Dieses Öl hilft gegen fettige Haare, spröde Haare und trockene Haare und ist überall im Drogeriemarkt oder im Internet für wenig Geld erhältlich. In diesem Artikel verraten wir, wie man mit Rizinusöl Haare ganz einfach pflegen kann.

Anwendung für schönere Haare

Bevor ihr loslegt, solltet ihr das Rizinusöl kaufen und ca. 2,5 Stunden Zeit investieren. Langweilige Sonntage sind dazu bestens geeignet. Wir empfehlen auf dieses Öl zu setzen:

Empfehlung ✰
Art Naturals Rizinusöl 473 ml

Schritt 1 – Haare nass machen

Im ersten Schritt macht ihr eure Haare wie gewöhnlich komplett nass.

Schritt 2 – Mit Rizinusöl Haare einmassieren

Nachdem die Haare nass sind, schüttet ihr das Öl in eine hohle Hand hinnein, um es dann auf die Haare drauf zu machen. Jetzt das Öl auf den Haaren gut verteilen, auch auf der Kopfhaut und an den Spitzen ebenso gut einmassieren.

Schritt 3 – Handtuch für 2 Stunden um den Kopf wickeln

Nach dem Einmassieren, nehmt ihr ein Handtuch, eventuell ein altes und wickelt euren Kopf damit ein. Und das am besten volle 2 Stunden lang. Mit diesem Trick wirkt das Öl besser und ihr könnt nebenbei noch andere Sachen machen.

Schritt 4 – Haare mehrmals mit Shampoo abspülen

Die 2 Stunden sind rum und ihr könnt es jetzt mit Wasser und Shampoo abspülen. Da es sich um Öl handelt, sind mehrere Spülgänge nötig um das Hausmittel weg zu bekommen. Nachdem die Haare getrocknet sind, merkt ihr ganz schnell wie voluminös und geschmeidig eure Haare sind. Ihr werdet es lieben.



Neue Stories für dich