Frauen Liebe & Lust Liebesleben Männer Sexstellungen-Lexikon

Löffelchenstellung – So geht Kuschelsex

Löffelchenstellung – Lustvoller Kuschelsex


Die Löffelchenstellung auch Löffelstellung genannt, ist der Klassiker unter den Sexstellungen. Durch die entspannte Stellung ist es ideal für Kuschelsex geeignet.

Wie geht die Löffelchenstellung?


Die Frau liegt seitlich mit dem Rücken und mit den Beinen angewinkelt zum Mann. Der Mann umarmt die Frau von hinten, so dass beide in der Löffelchenstellung liegen und er langsam in sie eindringt.

Vorzüge

Bei dieser kuscheligen Sexstellung kann der Mann von hinten den Nacken küssen oder streicheln, die Brüste berühren und zusätzlich die Frau an der Klitoris verwöhnen. Dadurch kann sie durch den G-Punkt und Klitoris zum Orgasmus kommen.

Vor allem ist diese Stellung gut geeignet, wenn beide Partner nachts nicht schlafen können und sich die Zeit mit einer lustvollen Aktivität vertreiben möchten, ohne sich viel zu bewegen.

Wegen dem optimalen Winkel, ist die Löffelstellung auch bestens für den Analverkehr geeignet, weil die hintere Zone offenherzig frei ist.

Nachteile

So gemütlich diese Stellung auch sein mag, sollte es nicht zur Gewohnheit werden, weil es sonst zu langweilig im Liebesleben werden könnte. Deshalb dient die Löffelstellung nur zur Abwechslung im Liebesleben.

Lust auf mehr Stellungen?