Beziehung Frauen Liebe & Lust Männer

Kontaktsperre – Die / Den Ex zurückgewinnen


In diesem Artikel erfährst du, wie du durch eine Kontaktsperre deine/deinen Ex zurückgewinnen kannst, ohne verzweifelt zu wirken.

Es gibt viele Gründe, warum eine Beziehung nicht gehalten hat und der Partner sich somit dazu entschlossen hat, die Beziehung zu beenden. In vielen Fällen heißt es nicht gleich, dass der Partner dich komplett aus dem Leben gelöscht hat.

Psychologischer Hintergrund, wenn sich der Partner trennt


Es ist eine übliche Vorgehensweise, wenn sich der Partner getrennt hat, dass erst einmal auf Abstand gegangen wird, um abzuwarten, ob die verlassene Person sich meldet oder nicht.

Durch den Schock und der Verzweiflung, machen viele hier den Fehler, wenn sie nichts mehr vom Partner hören, dass sie sich mehrmals am Tag melden, schreiben oder sogar vor der Haustür stehen und Liebeserklärungen oder Schuldzuweisungen abgeben.

Und genau dieses Verhalten sollte man nach einer Trennung vermeiden, vor allem, wenn man noch den Ex Partner zurückgewinnen möchte.

Durch das ständige Melden bekommt der Ex-Partner eine Art Bestätigung, dass du sie/ihn immer noch haben möchtest. Dadurch geht bei ihr/ihm das Interesse verloren, weil sie/er ganz genau weiß, dass sie/er jederzeit wieder zu ihr/ihm kommen könnte.

Die Kontaktsperre


Die Kontaktsperre ist nichts anderes, als sich genauso wie der Ex-Partner zu verhalten und sich einfach eine bestimmte Zeit nicht melden, um während der Kontaktfreienzeit einen klaren Kopf zu bekommen, um zu überlegen, ob man den Partner noch haben möchte oder nicht.

Warum ist die Kontaktsperre so wichtig?

Um die Kontaktsperre besser zu verstehen, kannst du dir mal überlegen, wie es für dich wäre, wenn du mit dem Partner Schluss gemacht hättest und mehrmals am Tag nervige Nachrichten oder Anrufe bekommen würdest.

Vor allem, wenn man sich dazu entschlossen hat, den Ex-Partner wieder zurückzubekommen ist ein Kontaktverbot besonders wichtig, weil es diese psychologische Vorteile mit sich bringt:

  • Du zeigst Selbstbewusstsein und signalisierst, dass du mit der Situation klar kommst und nicht abhängig bist
  • Mit einem Kontaktverbot zeigst du, dass du dich genauso nicht melden kannst, wie sie/er es macht
  • In der Kontaktfreienzeit kann der Ex-Partner in Ruhe darüber nachdenken, ob eventuell ein Fehler gemacht hat wurde
  • Du wirkst dadurch nicht verzweifelt, weil du es nicht nötig hast, jemanden hinterher zu rennen
  • In dieser Kontaktpause kannst auch du dir genauestens Gedanken machen, warum die Beziehung beendet wurde

Wie halte ich die Kontaktsperre aus?

Es kann einem sehr schwer fallen, sich ein und auf den anderen Tag nicht mehr beim Partner zu melden. Jedoch ist es sehr wichtig, diese Sperre einzuhalten, um den Ex-Partner zurückzugewinnen.

Damit das Ganze leichter zu verkraften ist, ist es immer empfehlenswert, wenn du ein Blatt nimmst und alles, was du gerne in diesem Moment sagen möchtest aufschreibst. Jedoch sollten diese Nachrichten nicht versendet werden.

Mit dieser Vorgehensweise beginnt die eigene Psyche, den Kummer bzw. die Wut und Verzweiflung besser zu verarbeiten, ohne dass es jemand weiß.

Wie beginne ich eine Kontaktsperre?


1. Schritt – Kontakt nach der Trennung abbrechen

Um ein positives Ergebnis zu bekommen, ist es wichtig, die Kontaktpause ca. zwei Wochen einzuhalten.

Lese auch:  A-Punkt - Lustvolle Zone finden & stimulieren

In dieser Zeit solltest auch du auf Nachrichten oder Anrufe vom Ex-Partner ignorieren, um zu zeigen, dass du stärker bist und mit dieser Situation bestens umgehen kannst.

2. Schritt – Ex Partner neugierig machen

In diesen zwei Wochen beginnt auch die 4 Phasen der Trennung, so dass du eine Art Entzug bekommst und nicht klar denken kannst, sondern von Emotionen überrannt wirst. Deshalb ist es wichtig, während dieser Zeit keinen Kontakt zu der Person, die dich verlassen hat zu haben.

3. Schritt – Ex-Partner mit einer Nachricht neugierig machen

Sind ca. zwei Wochen vergangen, ist es in den meisten Fällen so, dass du wieder klarer denken kannst und die ganze Situation besser einschätzen kannst.

Um den Ex-Partner jetzt neugierig zu machen, warum du dich die ganze Zeit nicht gemeldet hast, solltest du in einer Email oder in einem Brief folgende Punkte erwähnen:

  • Du hast die Entscheidung akzeptiert und kommst damit klar
  • Du hast in diesen zwei Wochen viel darüber nachgedacht und gemerkt, dass sich etwas in deinem Leben verändert hat, ohne zu verraten was genau

Mit dieser Nachricht signalisierst du an reife und dass du von keinem abhängig bist. Somit wird dein Interesse wieder gesteigert, weil die Person nicht damit gerechnet hat, einen Abschiedsbrief zu erhalten.

In der Nachricht sollte nicht so etwas stehen wie:

  • Schuldzuweisungen
  • Emotionen bzw. Liebeserklärungen
  • Verzweifelte Fragen, die eine Antwort brauchen. Empfehlenswert ist es hier keine Fragen zu stellen, sondern die Sätze mit einem Punkt oder Ausrufezeichen zu beenden

4. Schritt – Nach der versendeten Nachricht

Nachdem die Nachricht versendet wurde, heißt es für dich erst einmal abzuwarten und zu schauen, ob und wie der Partner reagiert. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es zu diesen zwei Situationen kommen könnte:

Die erste Situation: Der Ex-Partner meldet sich nicht bei dir, was auch bedeutet, dass sie/er mit der Beziehung abgeschlossen hat und keine Interesse mehr hat.

Die zweite Situation: Der Ex-Partner versucht mit dir wieder Kontakt aufzubauen. Sollte das passieren, ist es dennoch wichtig, nicht gleich drauf zu stürzen, sondern sich erst einmal zurückzuhalten, um nicht zu euphorisch zu wirken.

Hier sollte der Partner auf dich zukommen und versuchen dich wieder zu erobert. Alles andere wäre eindeutig zu einfach, da schließlich sie/er mit dir Schluss gemacht hat und es wieder versuchen möchte.

Fazit

Die Kontaktsperre ist eine sehr gute Vorgehensweise, um entweder den Ex-Partner zurückzugewinnen oder sich komplett zu entfernen und ein neues Kapitel anzufangen. Wie schon mehrmals erwähnt, ist es wichtig, zwei Wochen lang keinen Kontakt zu der Person zu haben, sonst wird das Ganze nicht funktionieren.