Frauen Liebe & Lust Liebesleben Männer

Kondom gerissen – Diese Maßnahmen sind wichtig

Kondom gerissen – Das kannst du tun


Verhütungspannen passieren nun mal, deshalb ist es wichtig, sobald das Kondom gerissen ist, erst einmal Ruhe zu bewahren und nicht sofort in Panik zu verfallen.

In der Regel gibt es zwei Risiken, sobald das Kondom beim Geschlechtsverkehr mit dem Partner gerissen ist: Einmal die Schwangerschaft und einmal die Ansteckungsgefahr von Krankheiten. Beide Risiken sollte man so schnell wie möglich ausschließen, indem du folgendes machst:

Schwangerschaft ausschließen

Wenn du mit keinen Verhütungsmitteln wie zum Beispiel die Pille oder Diaphragma usw. verhütest, ist die Gefahr vor einer Schwangerschaft, wenn das Kondom gerissen ist, relativ hoch. Selbst, wenn man es noch während dem Sex gemerkt hat und der Partner noch nicht zum Höhepunkt gekommen ist. Auch durch Lusttropfen besteht die Gefahr, schwanger zu werden.

Hier ist es wichtig, nicht darauf zu warten, bis die üblichen Schwangerschaftsanzeichen kommen. Um es komplett auszuschließen, gibt es die Pille danach, die in jeder Apotheke ohne Rezept gekauft werden kann. Weitere Informationen über die Pille danach findest du in diesem Artikel.

Ansteckungsgefahr von Krankheiten reduzieren

Ein weiteres Risiko ist die Ansteckung von Krankheiten. Vor allem, wenn man den Partner nicht gut genug kennt. Deshalb ist es auch hier wichtig, so schnell wie möglich zu handeln.

Ausspülen von Krankheitserreger

Sobald das Kondom gerissen ist, sollte man die Vagina von außen mit Wasser spülen. Nicht im inneren, weil hier die Möglichkeit besteht, beim Spülen durch Reibungen, kleine Wunden zu bekommen, so dass die Erreger schneller in die Blutbahn gelangen.

Ein weiterer Tipp ist, sobald das Kondom gerissen ist, zu urinieren, um die Krankheitserreger von innen auszuspülen und die Ansteckung somit zu reduzieren.

Zum Arzt gehen

Für viele Frauen ist dieses Thema peinlich, so dass man erst einmal nichts unternimmt und abwartet, ob sich der Körper verändert. Meistens ist es dann schon zu spät, sobald man eine Veränderung spürt. Deshalb ist es wichtig, nach der Verhütungspanne zeitnah zum Arzt zu gehen.

Lese auch:  Richtig blasen - Erfahre die perfekte Blowjob Anleitung

Der Arzt weiß bei solchen Fällen Bescheid und wird erst einmal eine Blutprobe entnehmen, um zu analysieren, ob man sich durch sexuelle Krankheiten, wie HIV, Pilze oder andere Arten angesteckt hat oder nicht.

Kondom gerissen – Wie kann man das verhindern?


Das Kondom zählt zu den sichersten Verhütungsmittel, die es auf dem Markt gibt. Jedoch kann es aus verschiedenen Gründen passieren, dass ein Kondom vor oder während dem Geschlechtsverkehr reißt. Durch diese Gründe, kann ein Kondom reißen:

Kondom wird beim Auspacken beschädigt

Es ist oft der Fall, dass man das Auspacken und das Aufsetzen vom Kondom so schnell wie möglich hinter sich bringen will. Durch die Hektik kann es passieren, dass man mit dem Fingernagel das Präservativ beschädigt und somit unbrauchbar wird.

Die falsche Kondomgröße

Viele Männer wissen ihre Kondomgröße nicht und kaufen die Standardgröße im Drogeriemarkt. Jedoch ist es wichtig, die richtige Kondomgröße zu wissen und die passenden Kondome zu kaufen. Dadurch wird verhindert, dass das Präservativ eventuell zu klein ist und während dem Sex reißt.

In diesem Artikel wird genauer erklärt, die richtige Kondomgröße zu berechnen.

Kondom ist abgelaufen

Viele achten nicht auf das Haltbarkeitsdatum. Ist das Datum vom Präservativ nämlich abgelaufen, besteht die Gefahr, dass das Material porös wird und dadurch leichter reißt.

Kondome im Portemonnaie aufbewahren

Auch hier gibt es einige Männer, die Kondome im Portemonnaie aufbewahren, was nicht empfehlenswert ist. Hier kann es nämlich passieren, dass die Verpackung reißt und somit auch das Kondom selbst beschädigt wird.

Am besten in der Jackentasche oder in der Hosentasche ohne anderen Gegenstände aufbewahren.

Das Verrutschen des Präservativs

Während dem Sex kann es passieren, dass das Präservativ nach oben rollt und das Reservoir dadurch ihre Funktion verliert. Deshalb immer darauf achten, ob alles sitzt.