Kussarten Liebe & Lust

Eskimokuss – Anwendung und was er bedeutet

Beim Eskimokuss berühren sich die Nasenspitzen von beiden Partnern und reiben sich aneinander.

Herkunft und Bedeutung


Der Ursprung vom Eskimokuss stammt aus Neuseeland. In der früheren Zeit begrüßten sich die Ureinwohner, indem sie die Stirn und die Nasenspitze gegenseitig aneinander legten.

In der heutigen Zeit wird diese Art des Kusses auch Nasenkuss genannt und wird meistens zwischen Mutter und dem Kind praktiziert. Auch Paare verwenden des öfteren diesen Kuss, weil es eine intime und nahe Verbindung aufbaut.

Die Bedeutung

Die Bedeutung eines Nasenkusses gibt den Ausdruck von Vertrautheit und Zärtlichkeit aus.

Lust auf mehr Kussarten?