Frauen Liebe & Lust Liebesleben Männer

Blümchensex – So wird Kuschelsex aufregend


Blümchensex, auch bekannt unter dem Namen Kuschelsex, sind verschiedene Praktiken im Liebesleben, die sich eher in die softe, romantische und zärtliche Schiene kategorisieren lassen. Um es kurz zu fassen, diese Art von Liebesspiel ist genau das Gegenteil von SM und harte Spielchen.

Jedoch kann man das Ganze so gestalten, dass auch der Blümchensex etwas Aufregendes und Atemberaubendes ist. Hier wird genau erklärt, welche Vorteile Kuschelsex hat und welche Stellungen am besten dafür geeignet sind.

Eigenschaften von Blümchensex


Wie schon beschrieben, ist Kuschelsex eine liebevolle und sinnliche Angelegenheit. Deshalb ist es Geschmackssache, ob man darauf steht oder eher nicht. Auch die Situation sollte passen, da diese Art von Sex länger dauert und man es zum Beispiel im Outdoor schwer praktizieren kann.

Voraussetzung

Um ein positives Gefühl bzw. Ergebnis beim Kuschelsex zu bekommen, sind bestimmte Voraussetzungen nötig:

  • Der Partner sollte ebenfalls die Zärtlichkeit und das etwas langsame Liebesspiel mögen
  • Eine romantische und ruhige Umgebung. Zum Beispiel alleine mit dem Partner mit Musik bei sich zu Hause. Wichtig ist hier, dass man sich wohl fühlt, um das Ganze zu genießen und sich fallen zu lassen
  • Umso mehr eine enge Verbindung zum Partner aufgebaut ist, desto intensiver werden die Gefühle während dem Akt
  • Um die sexuelle Spannung extrem aufzubauen, sollte das Vorspiel mit Küssen und Streicheleinheiten lange andauern
  • Der Stellungswechsel sollte langsam sein

Welche Stellungen sind beim Kuschelsex am besten geeignet?


Nicht jede Stellung ist für diese Art geeignet. Hier ist es wichtig, den Partner so nah wie möglich bei sich zu haben. Deshalb sind diese Stellungen super für Blümchensex geeignet:

Lese auch:  Verhütungsring - Alle Infos über Einsetzen, Sicherheit und Kosten

Missionarsstellung

Mit der Missionarsstellung ist der Kontakt und die Berührungen mit dem Partner sehr nah und intensiv. Hier kann man sich küssen, umarmen und nach einer bestimmte Zeit, die Stellung leicht verändern.

Wie diese Art am besten ausgeübt wird, erklären wir hier.

Löffelchenstellung

Bei dieser seitlichen Stellung, wird ebenfalls die intensive Nähe des Partners durch Umarmungen und sanften Küsse ermöglicht. Hier kann das Tempo je nach Vorliebe bestimmt werden.

Wie diese Art am besten ausgeübt wird, erklären wir hier.

Die Lotusblume

Bei der Lotusblume setzt sich die Frau auf den Mann und bestimmt das Tempo. Der Vorteil an dieser Stellung ist, dass während dem Akt man sich tief in die Augen schauen kann und es ermöglicht, eine noch intensivere Verbindung durch sanfte Umarmungen und Streicheleinheiten aufzubauen.

Wie diese Stellung am besten ausgeübt wird, erklären wir hier.

Vorteile von Blümchensex


Blümchensex hat zwar einen langweiligen Ruf, jedoch nicht wenn man diese Art von Liebesspiel richtig praktiziert. Dadurch ergeben sich nämlich folgende Vorteile:

  • Abwechslung im Liebesleben
  • Sinnlichere und intensivere Gefühle bzw. Verbindung mit dem Partner
  • Durch die enge Nähe wird die sexuelle Spannung stärker aufgebaut, so dass der Höhepunkt intensiver wird
  • Nach dem Sex haben beide einen höheren Drang zu kuscheln

Lust auf mehr Stellungen?