Beziehung Liebe & Lust

Beziehungsprobleme lösen und Beziehung retten

Beziehungsprobleme


Beziehungsprobleme gehören zu jeder Beziehung dazu. Manche Probleme werden gleich gelöst, weil der Grund harmlos ist, und manche halten lange an, bis es sogar zu einer Beziehungskrise kommt und man sich fragt, wie man diese Beziehungsprobleme lösen oder sogar die Beziehung retten kann.

Hauptgründe einer Beziehungskrise


Es gibt viele Faktoren, die Beziehungsprobleme auslösen. Hier ist es wichtig, dass auch jeder an sich arbeitet, sonst wird es ganz schnell zu einer Beziehungskrise kommen. Das sind die üblichen Fehler in Beziehungen, die Paare unbedingt vermeiden sollten.

Das Schweigen in einer Beziehung

Die meisten Paare reden nicht offen miteinander, über Themen, was sie stört und was man ändern kann. Hier werden Störfaktoren des Partners ignoriert und verschwiegen, was zu einem bestimmten Moment gut geht, bis die Blase irgendwann platzt und alles herauskommt, was man in der letzten Zeit in einem, als Last gesammelt hat. Ist es dann soweit, wird der Tonfall laut und es kommt zu einem Streit.

Die Sturheit bei Beziehungsprobleme

Ein weiterer Grund ist die Sturheit. Beide Partner in der Beziehung wollen Recht behalten und verteidigen sich selbst, so dass es zu keiner Lösung kommt, die sich erst zu Beziehungsprobleme entwickelt und dann zu einer Beziehungskrise wird. Hier sollte man während der Diskussion auch eine Lösung finden können.

Versuchen den Partner zu ändern

Es gibt öfters Beziehungen, indem ein Teil versucht den anderen zu ändern. Auch dieses Verhalten löst nach einer bestimmten Zeit einen Streit aus. Man sollte akzeptieren, dass der Partner ein anderer Mensch ist, und somit auch anders denkt und handelt. Wichtig ist hier, dass man den Partner akzeptiert.

Lese auch:  69 Stellung - Schönes Vorspiel für beide

Beziehungsprobleme lösen und Beziehung retten


Damit es überhaupt nicht zu der Situation kommt, dass man die Beziehung retten muss, ist es wichtig sofort dem Partner zu sagen, was einem stört, was er in dieser Situation falsch gemacht hat und warum es einem stört. Dadurch, dass man es sofort erzählt, entsteht keine Blase mit mehreren Störfaktoren, sondern nur eine, die gleich gelöst wird. Der Grund ist, dass jedes Problem auch eine Lösung braucht. Sammelt man diese Probleme bis zu einem Zeitpunkt, kommen alle Probleme in einem Moment heraus, die natürlich auch alle eine Lösung brauchen. Das Ergebnis ist dann eine Beziehungskrise, weil die ganzen Probleme nicht gleich gelöst werden.

Fazit

Fakt ist, dass jeder Teil einer Beziehung an sich arbeiten muss. Auch wenn es manchmal unangenehm ist, bestimmte Situationen gleich offen und direkt der anderen Person zu sagen. Jedoch ist es 100 Mal besser, es gleich zu lösen, als das Ganze zu sammeln und auf einen Schlag dem Partner an den Kopf zu werfen. Wird an diesen Hauptgründen von Beziehungsprobleme gearbeitet, wird es selten dazu kommen, dass man eine Beziehung retten muss und man dadurch eine perfekte Beziehung führen wird.